Rufen Sie uns an: +49 6421 / 17699-0

Stationäres Wohnen Sozialtherapeutische Einrichtung Sauersgäßchen

  • Wohneinrichtung Sauersgäßchen

    Wohneinrichtung Sauersgäßchen

  • Wohnhaus mit Anbau

    Wohnhaus mit Anbau

  • Aufenthaltsraum

    Aufenthaltsraum

  • Küche

    Küche

  • Wohnzimmer

    Wohnzimmer

  • Gruppenraum

    Gruppenraum

  • Individuelles Bewohnerzimmer

    Individuelles Bewohnerzimmer

  • Büro

    Büro

  • Nebengebäude

    Nebengebäude


Die sozialtherapeutische Einrichtung Sauersgäßchen in Marburg hat 27 stationäre Wohnplätze für junge erwachsene Menschen mit psychischen Erkrankungen, die vorübergehend eine Betreuung in einem stationären Rahmen benötigen.

Die Einrichtung ist aufgeteilt in ein zentrales Wohnhaus mit 11 Einzelzimmern im Sauersgäßchen 12, in einer ruhigen, aber zentralen Wohnlage in der Altstadt von Marburg. Die Zimmer verfügen fast alle über ein eigenes Badezimmer und sind möbliert. Im Nachbarhaus wird noch ein Krisenzimmer vorgehalten.

Dazu gibt es 3 Wohngruppen in der Innenstadt von Marburg mit jeweils 5,bzw. 6 Einzelzimmern in der Biegenstraße, der Frankfurter Straße und der Gisselberger Straße. Alle Wohngruppen sind voll ausgestattet und verfügen über gemeinschaftlich genutzte Badezimmer und Küchen. Die Zimmer in den Wohngruppen sind auch möbliert, können aber auch mit eigenen Möbeln ausgestattet werden.

 

Konzept

Sie können sich an uns wenden wenn…

  • Sie an einer Psychose, einer Persönlichkeitsstörung oder einer anderen psychischen Erkrankung leiden
  • Sie selbständiger werden und die Bedeutung und Folgen Ihrer Erkrankung besser verstehen und bewältigen wollen
  • Sie die Folgen eines längeren Klinikaufenthaltes überwinden wollen
  • Sie zu Ihrer Stabilisierung in einer Gemeinschaft leben und dabei neue Beziehungen und Kontakte knüpfen wollen
  • Sie im Arbeitsbereich leistungsfähiger werden und eine individuelle berufliche Perspektive entwickeln wollen
  • Sie in Ihrem Leben mehr Selbstverantwortung übernehmen wollen

Wir bieten Ihnen

  • eine durchschaubare und verlässliche Tagesstruktur
  • eine feste Bezugsbetreuung mit regelmäßigen Einzelgesprächen
  • regelmäßige therapeutische Gesprächsgruppen
  • Unterstützung beim Erlernen von alltagspraktischen Fähigkeiten
  • ein ausgewogenes Maß an sozialer Gemeinschaft und individualtherapeutischen Angeboten
  • einen geeigneten Rahmen zum Erlernen sozialer Kompetenzen
  • Unterstützung bei der Entwicklung persönlicher Beschäftigungsperspektiven und ggf. bei der Entwicklung und Begleitung beruflicher Rehabilitationsmaßnahmen
  • begleitete Freizeitaktivitäten und Anregungen zur individuellen Freizeitgestaltung
  • Teilnahme an sportlichen und kulturellen Aktivitäten
  • Ergotherapeutische Angebote
  • Sport- und Bewegungsangebote
  • fachliche Krisenintervention und Begleitung in Krisen
  • einen ständigen fachlichen Hintergrunddienst und Nachtwachen
  • regelmäßige psychiatrische Arztsprechstunden
  • Angehörigengespräche und Angehörigentreffen

Aufnahme

Ihr Ansprechpartner

Andreas Koch

Andreas Koch

Sozialtherapeut, Hausleitung
Jahrgang 1967, beschäftigt seit 2012

Telefon: 0 64 21 / 16760 – 0
Telefax: 0 64 21 / 16760 – 29
a.koch@bi-sozialpsychiatrie.de

Wenn Sie neugierig oder interessiert sind, so können Sie gern ein Informationsgespräch vereinbaren.

Adresse

Sozialtherapeutische Einrichtung Sauersgäßchen

Sauersgässchen 12
35037 Marburg

Wegbeschreibung

Hinter der Elisabethkirche in die Straße „Pilgrimmstein“ fahren. Nach ca. 20 m direkt nach einer Fußgängerampel rechts abbiegen in eine Straße mit Kopfsteinpflaster. Am Ende der Straße, vor der Metzgerei Bornemann links abbiegen und die Straße „Roter Graben“ hinauffahren (sehr steil). In die erste Straße rechts „Sauersgäßchen“ abbiegen. Bis zum Ende der Straße „Sauersgäßchen“ fahren. Dort links befindet sich die Einrichtung, auf deren Grundstück Parkplätze zur Verfügung stehen.